Am Freitag, dem 06. Mai 2016, fand im Steinbruch Brunader die Gesamtübung statt. Übungsannahme: Brand eines Baggers sowie Menschenrettung vom Radlader.  

Zu den Aufgaben zählten unter anderem die Bergung und Versorgung einer verletzten Person, die im Radlader Ohnmächtig geworden ist. Mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz konnte sofort begonnen werden.

Die Zubringleitung vom Bach (Schwarzer Bär) in Richtung Brandobjekt konnte ohne Probleme sehr rasch umgesetzt werden, obwohl 600 m B-Schläuche zu verlegen waren.

Unter der Leitung von Einsatzleiter HBI Werner Berger wurden die gestellten Aufgaben von allen Übungsteilnehmern zur vollsten Zufriedenheit erledigt. Nach der Schlussbesprechung wurde die gesamte Mannschaft vom Besitzer zu einer Stärkung eingeladen.