Bei der Atemschutzübung am 23. Jänner 2015 wurde ein Garagenbrand angenommen. Die zwei Atemschutztrupps mussten dabei in der stark verrauchten Garage eine vermisste Person suchen. Nach kurzer Suche konnte die vermisste Person gerettet werden. Anschliesend wurde die Brandbekämpfung mittels HD – Rohr durchgeführt. Nach der Übung wurde das taktische Vorgehen der Atemschutztrupps sowie Verbesserungen besprochen. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei unserem Kameraden OBI Christian Frriesenbichler für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes bedanken. TLFA und MTF mit 11 Kameraden